Geschäftskultur in Dänemark

Zwischen Deutschland und Dänemark gibt es in der Geschäftskultur einige Unterschiede, die vor einer Etablierung in Dänemark beachtet werden sollten.

Einige Unterschiede sind z.B.:

  • Die Dänen begrüßen sich normalerweise in der „Du“-Form, und verwenden nur sehr selten die „Sie“-Form. Dies gilt bei sowohl freundschaftlichen als auch beruflichen Beziehungen, und sollte daher nicht als ein Zeichen des mangelnden Respekts angesehen werden.
  • Die Dänen tragen zur Arbeit eher selten formelle Kleidung, wie z.B. Krawatte und Anzug, ins Besondere in den kleineren und mittelständischen Unternehmen. Unterschiedlich ist dies dann bei Feierlichkeiten, auch oft im Freundeskreis, wo sich die Dänen oft sehr formell kleiden.
  • In Dänemark werden Entscheidungen oft Teamorientiert getroffen. Es gibt also sehr oft eine horizontale Kommunikation zwischen den Mitarbeitern, anstatt von einer Vertikalen Kommunikation. Wundern Sie sich deshalb nicht, wenn ein dänischer Mitarbeiter mit einer Frage direkt an einen deutschen Mitarbeiter und nicht zum Vorgesetzten geht.

Auch in diesem Gebiet kann Ihnen Sønderjyllands Revision Beratung geben, da wir diese Problemstellungen täglich sehen.